Geschichte der ÖGAST

Engagierte Eltern haben im Jahr 1989 beschlossen sich zusammenzutun und gemeinsam einen Verein zu gründen.

Am 29.04.1989 war es dann soweit, Die ÖGAST wurde ins Leben gerufen. Seitdem zählen die Generalversammlung, das Ferienlager und viele weitere Veranstaltungen zum jährlichen Programm.

Im Juli 1991 kam die 2. große Sparte der ÖGAST dazu, die Galaktosämie

Im Jahr 1996 startete die internationale Vernetzung der ÖGAST. Sie schloss sich sowohl der ESPKU, als auch der EGS an. Dabei handelt es sich um europäische Dachorganisationen für Phenylketonurie und Galaktosämie.

2005 startete die Jugend durch und der Vorstand, der bisher ausschließlich aus Eltern bestand, wurde durch junge PKU Betroffene erweitert.

2019 feiern wir 30jähriges Bestehen der ÖGAST und wir freuen uns auf weitere spannende Jahre!!